Nehb Dornfelder Rotwein trocken Barrique 2018

  • auf Lager

  • 0 Review(s)

Preis :

11€

Artikelnummer: WGGANBRWDF1070

By Weingut Nehb


Beschreibung



Beeriges, vollreifes Bouquet nach Sauerkirsche, Mocca und Lakritze. Ein samtiger Rotwein mit reifen und zarten Tanninen. Ausgewogener Barriquegeschmack.

Prämierungen
89 Punkte I Falstaff Weinguide Deutschland 2021 - Jahrgang 2017
87 Punkte I Gault & Millau - Jahrgang 2017
86 Punkte I Vinum  - Jahrgang 2017
Silberne Kammerpreismünze I Landesprämierung Rheinland-Pfalz - Jahrgang 2017


Allgemeine Angaben


Qualität: Qualitätswein

Details


Geschmack: Trocken
Vol: 13,2%
Füllmenge: 0,75
Säure: 5,1
Restzuckergehalt: 6,4
Sulfite: Ja

Zusatzinformationen


Abfüllart: Erzeugerabfüllung
Vegan: Nein
Barrique: Nein
Holzfass: Nein
Bio: Nein
Trinktemperatur in °C:: 15-18
Passt zu: Geflügel,Schwein,Lamm,Rind,Wild,

Dornfelder – Pfalz

Der Dornfelder ist, obwohl er zwischenzeitlich durch die Produktion riesiger Mengen in Verruf geraten ist, nach wie vor eine weit verbreitete rote Sorte mit besonders präsenter Fruchtnote. Seit den Siebzigerjahren bekannt, ist er als beliebteste deutsche Neuzüchtung zu einem Rotwein-Klassiker geworden, der aus vielen Kellern nicht mehr wegzudenken ist.

Heute sind etwa 8.000 Hektar mit dieser Neuzüchtung bestockt, damit belegt der Dornfelder mehr als acht Prozent der gesamten Anbaufläche in Deutschland. Der Spätburgunder ist die einzige rote Rebsorte, die noch öfter angebaut wird. Im württembergischen Ort Weinsberg legte einst Imanuel Dornfeld den Grundstein für die dort ansässige Weinbauschule – hier hat der Dornfelder seine Wurzeln. Der Dornfelder wurde dort im Jahr 1955 von August Herold aus einer Kreuzung zwischen den Rebsorten Helfensteiner und Herold gezüchtet.

Rebsorte Dornfelder

Vornehmlich trocken, wird er teilweise auch halbtrocken ausgebaut. Sowohl fruchtige Nuancen wie Johannisbeere, Himbeere, Brombeere, Sauerkirsche oder Holunder als auch für Wein ungewöhnliche Noten wie Banane und Tabak sind charakteristisch für den Dornfelder.

Man kann den Dornfelder aber auch im Barriquefass ausbauen, um die Frucht-Aromen zurückzunehmen und damit seine Struktur und die Gerbstoffe zu betonen. An seiner intensiven dunklen Farbe, welche von einem tiefen Rubinrot bis hin zu einem Schwarzrot variiert, ist typisch für den Dornfelder.

Für die kältere Jahreszeit ist der kräftige Rotwein perfekt – gerne serviert man ihn zu Lamm, scharfem Ragout, Wild, Hartkäse oder deftigem Braten. Die fruchtigen Ausbauvarianten passen, dezent gekühlt, jedoch auch sehr gut für sommerliche Temperaturen.

Pfalzweine – Dornfelder

Am begehrtesten ist der Dornfelder in Rheinhessen und in der Pfalz, mit Rebflächen von 3.300 bzw. 2.900 Hektar anbaut. Auch in Württemberg und an der Nahe zählt er zu den klassischen Rebsorten.

Damit nur die edlen Trauben zu Dornfelder zu veredeln werden, schneiden auch in der Pfalz viele Weinmacher zu Beginn der Reifeperiode einige Trauben ab, um den Ertrag zu reduzieren – üblicherweise neigt die wenig anfällige, robuste Rebsorte zu hohen Erträgen. Wegen dieser Qualitäts-Sicherung ist die rote Rebsorte gleichermaßen bei Weinkennern als auch bei Gelegenheitstrinkern sehr beliebt. Die Trauben von Dornfelder reifen mittelfrüh und profitieren so ideal von der Sonne der Pfalz.

Inzwischen bringt die Pfälzer Dornfelderrebe einige Spitzenweine hervor, die sich regelmäßiger Prämierungen erfreuen.



Ratings & Reviews

0.0

No Review Found.


To Review


To Comment