2021 Spätburgunder & Schwarzriesling Rosee mild

  • auf Lager

  • 0 Review(s)

Preis :

7.1€

Artikelnummer: WGNKBKRWSR2070

By Wein- und Sektgut Bergkeller


Beschreibung



Endlich ist es wieder zurück! Unser liebliches Rosee-Cuvée aus Spätburgunder und Schwarzriesling. Diese beiden Rebsorten harmonieren sehr gut miteinander und kreieren somit einen einzigartigen Charakter. Die Fruchtaromen von Birne, Holunder und Honigmelone bringen die Süße in diesem Wein, welche perfekt von der dezenten Säure umspielt wird.


Allgemeine Angaben


Qualität: Qualitätswein

Details


Geschmack: ...
Vol: 11.5%
Füllmenge: 0,75
Säure: 6,0
Restzuckergehalt: 34,7
Sulfite: Ja

Zusatzinformationen


Abfüllart: Erzeugerabfüllung
Vegan: Ja
Barrique: Nein
Holzfass: Nein
Bio: Ja
Trinktemperatur in °C::
Passt zu: Vorspeisen und Salate,Pasta,Spargel,

<h2>Riesling - Pfalz</h2>

Der Riesling ist die Speerspitze des Weinbaus in Deutschland, die ‚ur-deutsche‘ Traube, die zu den wertigsten weißen Rebsorten zählt und in allen deutschen Anbaugebieten wächst. Die Sorte hat eine lange und erfolgsträchtige Geschichte in Deutschland, sie gehört zu den besonders hoch gehandelten deutschen Weinen. Die unverkennbare, fruchtige Säure ist besonders prägend im Geschmack, die Rieslinge sind erfrischende Weine.

<h2>Rebsorte Riesling</h2>

Trotz der Popularität dieser Rebsorte weiß niemand so genau, warum der Riesling denn Riesling heißt, diese Frage ist bis heute ungeklärt geblieben. Ideal für sommerliche Temperaturen sind sie, die leichten, trockenen und fruchtig-süßen Rieslingweine.

Edelsüße Weine kommen in den hohen Qualitätsstufen vom Riesling am häufigsten vor, jedoch werden Qualitäts-Weine, die einen hohen Säuregehalt aufweisen, gewöhnlich mit einer dezenten Süße ausgeglichen. Äußerlich zeichnet sich der Riesling durch seine blassgelbe Farbe aus, der im Bouquet mit Apfel, Rose und Pfirsich dominiert, er ist dezent säuerlich im Abgang. Zur Erzeugung von Schaumweinen und Sekt eignet er sich hervorragend.

<h2>Pfalzwein – Riesling</h2>

Das der Fläche nach größte Rieslinganbaugebiet der Welt – das ist die Pfalz. Das Weinanbaugebiet Pfalz setzt sich aus den beiden Bereichen Südliche Weinstraße und Mittelhaardt zusammen, insgesamt ist es 23.000 Hektar groß. Mildes Wetter und 1.800 Sonnenstunden jährlich, sind hervorragende Grundlagen für den Riesling, der König der weißen Rebsorten fühlt sich in der Pfalz deshalb ganz besonders heimisch.

In der Pfalz findet man um Forst an der Weinstraße einige Lagen von Weltruf: Kirchenstück oder Forster Ungeheuer zum Beispiel. Der Riesling und die Rieslingschorle mit ihrem rustikalen Charme sind lange schon Kult in der Pfalz, kein Weinfest der Region kann ohne das Pfälzer Nationalgetränk auskommen.

Was hat Queen Victoria mit der Rebsorte zu tun? Sie eröffnete im Jahr 1869 mit Riesling aus Deidesheim an der Weinstraße den Suez-Kanal. Der Riesling trägt die Auszeichnung „Rebe des Jahres 2020“ natürlich völlig zurecht.



Ratings & Reviews

0.0

No Review Found.


To Review


To Comment