2021 Schloss Janson Spätburgunder blanc de noir feinherb

  • auf Lager

  • 0 Review(s)

Preis :

6.9€

Artikelnummer: WGBHJARWSB1060

By Weingut Schloss Janson


Beschreibung



Waldbeerencocktail in der Nase, dezente Süße, langer Nachhall, summer in a glass


Allgemeine Angaben


Qualität: Qualitätswein

Details


Geschmack: ...
Vol: 11.5%
Füllmenge: 0,75
Säure: 7.8
Restzuckergehalt: 12.9
Sulfite: Ja

Zusatzinformationen


Abfüllart: Erzeugerabfüllung
Vegan: Nein
Barrique: Nein
Holzfass: Nein
Bio: Nein
Trinktemperatur in °C::
Passt zu: Vorspeisen und Salate,Seafood,

Blanc de Noir Pfalz

Eigentlich ist der Blanc de Noir keine Rebsorte, sondern bezeichnet Weißweine, die aus roten Trauben erzeugt werden und so die Frucht der Weißweine mit der Aromatik der Rotweine vereinen – also alles eine Frage der Schale. Nicht weit verbreitet ist, dass das Fruchtfleisch und damit der Saft der meisten Beeren hell ist, also nicht immer die Farbe der Schale bestimmend ist.

Die Farbstoffe von Beeren sitzen überwiegend in ihrer Haut. Weißer Wein aus roten Trauben entsteht dann, wenn Saft und Beerenhaut nach Handlese und Transport rasch voneinander separiert werden.

Rebsorte Blanc de Noir

Dass diese Weinsorte aus schwarzen und dunkelblauen Trauben genommen wird, zeigt der Name Blanc de Noir, also ‚Weißer aus Schwarzen‘, an. Wie dieser Name richtig sagt, hat diese Art der Weinerzeugung ihren Ursprung bei unseren französischen Nachbarn, wo schon etliche Jahre die roten Trauben des Pinot Meunier (Schwarzriesling) und Pinot Noir (Spätburgunder) zu weißen Weinen veredelt werden und so als Basis für den Champagner dienen.

Der Blanc de Noir ist typischerweise hell und kann gelb-goldene oder rote Farbreflexe aufweisen. Bezeichnend für den Blanc de Noir Weine ist ihre große Vielseitigkeit, die trockene bis fruchtige Weine hervorbringt. Er schmeckt nach Apfel und Birne, aber auch nach Himbeeren, Erdbeeren und Waldbeeren. Während der säuremilde, fruchtige Wein gut zu Salaten, Fischgerichten und leichten Fleisch- oder Tomatengerichten passt, lässt er sich auch als Aperitif trinken.

Pfalzwein – Blanc de Noir

Für Weingüter, die sich vornehmlich auf den Anbau roter Arten fokussiert haben, ist diese Art der Weinerzeugung eine Möglichkeit, auf die gesteigerte Nachfrage nach weißen Weinen einzugehen und jenen ‚als Weißwein daherkommenden Roten’ zu vermarkten.

Auch im Anbaugebiet Pfalz erfreut sich Blanc de Noir, als Begleiter leichter Sommerküche, seit knapp einem Jahrzehnt steigender Beliebtheit, obwohl er früher als Wein verspottet wurde, der aus Trauben dritter Klasse gekeltert wurde.



Ratings & Reviews

0.0

No Review Found.


To Review


To Comment