2018 Gewürztraminer Spätlese edelsüß

  • auf Lager

  • 0 Review(s)

Preis :

7.9€

Artikelnummer: WGNKBKWWGT1080

By Wein- und Sektgut Bergkeller


Beschreibung



Der Gewürztraminer ist eindeutig eine kräftige Rebsorte, welche ein volles Bukett mit sich bringt. Im Wein spiegeln sich deutliche Noten von Holunder, Litschi und Honig wider mit einem tollen Schmelz.


Allgemeine Angaben


Qualität: Spätlese

Details


Geschmack: Lieblich
Vol: 10%
Füllmenge: 0,75
Säure: 5.6
Restzuckergehalt: 55.7
Sulfite: Ja

Zusatzinformationen


Abfüllart: Erzeugerabfüllung
Vegan: Ja
Barrique: Nein
Holzfass: Nein
Bio: Ja
Trinktemperatur in °C::
Passt zu: Dessert und Kuchen,

Gewürztraminer – Pfalz

Neuesten Erkenntnissen zufolge ist der Gewürztraminer eine der ältesten Rebsorten allgemein. Insbesondere in Österreich, Norditalien, Deutschland und dem Elsass wird er als Spielart des Traminers angebaut – mit Australien, Kanada, Chile, Argentinien und Kalifornien hat er aber auch die Neue Welt erreicht.

Die Weintraube reift früh und bringt nur kleine Erträge, weshalb der Gewürztraminer als eine der hochwertigsten deutschen Rebsorten gilt. Er zeichnet sich durch seinen herb-würzigen Fruchtgeschmack aus, so kommen vor allem Freunde aromatischer Weine auf ihre Kosten. Weil man den intensiv-aromatischen Wein meist als ‚würzig‘ bezeichnet, wurde dem Traminer in Deutschland wohl das Wort ‚Gewürz‘ vorangestellt.

Rebsorte Gewürztraminer

Über den Ursprung des Gewürztraminers ist man sich bis heute uneinig. Manche meinen, dass der Gewürztraminer aus Griechenland kommt, möglicherweise aber auch aus Ägypten - andere hingegen nennen den Südtiroler Ort Tramin als Herkunftsstätte und Namensgeber des Weißweines. Im Bouquet des Gewürztraminers, der üblicherweise ein schwerer Weißwein ist, findet man Zimt, Muskatnuss und Nelke. Ja nach der Qualitätsstufe, präsentiert er sich strohgelb bis goldgelb, während die milde Säure alle Weine verbindet.

Charakteristisch ist sein Duft, der an abblühende Rosenblüten erinnert: Deswegen nennt man ihn auch den ‚Verführer mit Rosenduft'. Auch Düfte von Honig, Marzipan, Veilchen, Maracuja, Bitterorangen, Akazienblüten und Quitten sind möglich. Sehr gut passt er, trocken bis halbtrocken ausgebaut, zu Schnecken, Geflügel mit kräftigen Saucen, würzigen Ragouts und Wildpasteten.

Gut gereifte, edelsüße Varianten eignen sich als Aperitif. Zu Desserts werden gerne süße Spätlesen oder edelsüße, likörartige Auslesen gereicht. Aromatischen Käsesorten werden gerne zu Gewürztraminer kombiniert, da die Würze des Weines den Käse hervorhebt.

Pfalzweine - Gewürztraminer

In Deutschland wird der Gewürztraminer hauptsächlich an der Südlichen Weinstraße in der Pfalz, in Baden und Rheinhessen angebaut. Die Gewürztraminer-Reben haben einen Anteil von 1% an der deutschen Rebfläche und werden auf circa 1.100 Hektar angebaut.

Die weiße Rebsorte ist nicht besonders ergiebig, liefert dafür aber einen ungewöhnlich würzigen, weichen und bemerkenswerten Wein, der von Weinliebhabern stark beansprucht wird. Die Pfälzer Weinbaugemeinde Rhodt unter Rietburg hat mit dem rund 400 Jahre alten Gewürztraminer-Weinberg eine besondere Bedeutung für den Gewürztraminer und dessen Geschichte.



Ratings & Reviews

0.0

No Review Found.


To Review


To Comment