Schorles Best Friend Müller-Thurgau / Rivaner lieblich 2021

  • auf Lager

  • 0 Review(s)

Preis :

4.5€

Artikelnummer: WGEHJWWWMT2030

By Weingut Wörner


Beschreibung



Es gibt doch nichts Schöneres einen warmen Sommertag mit einem leichten, fruchtigen Wein oder Schorle ausklingen zu lassen, findet Ihr nicht auch? Reifer Apfel, Maracujanoten und fruchtig süßer Pfirsich machen unseren Müller-Thurgau aus. Der macht aus jedem Sprudelwasser ein Erlebnis.


Allgemeine Angaben


Qualität: Qualitätswein

Details


Geschmack: Feinherb
Vol: 11%
Füllmenge: 1
Säure: 5.9
Restzuckergehalt: 27.8
Sulfite: Ja

Zusatzinformationen


Abfüllart: Erzeugerabfüllung
Vegan: Nein
Barrique: Nein
Holzfass: Nein
Bio: Nein
Trinktemperatur in °C:: 6-10
Passt zu:

Müller-Thurgau – Pfalz

Der Riesling erlangte in den Neunziger Jahren die Spitzenposition in den deutschen Weinanbau-Gebieten, die der weithin bekannte Müller-Thurgau, welcher auch ‚Rivaner‘ genannt wird, an ihn abtreten musste. Vorwiegend findet man den Müller-Thurgau in Pfalz, in Rheinhessen und in Baden, wo er durch die Regulierung in den Weinbergen sein wahres Potential entfalten kann. Auch die Umbenennung in 'Rivaner' durch einige Winzer war durchaus förderlich für den Absatz, klang es viel gehobener und stand für Qualität statt Quantität.

Rebsorte Müller-Thurgau

Der Traditionswein erlebt aktuell eine Renaissance – weg vom Image des süßlichen Massenweins – und erfreut sich größerer Beliebtheit. Früheren Annahmen zufolge, verdankt der Rivaner seinen Namen den Weißweinsorten Silvaner und Riesling, aus denen er entstanden sein soll. Tatsächlich ist der Rivaner aber aus einer Kreuzung von Madeleine Royale und Riesling entstanden.

Die Benamung der weißen Rebsorte ist auf ihren Züchter, Professor Hermann Müller aus dem Schweizer Kanton Thurgau, zurückzuführen. Der Wein präsentiert sich üblicherweise hellgelb bis blass im Glas und hat wenig Säure. Fruchtig, leichte Muskataromen und blumige Noten, die Geschmackswelt des Müller-Thurgau ist breit gefächert. Der Müller-Thurgau kommt mit seiner reifen, milden Säure als harmonischer, unkomplizierter Alltagswein daher.

Da er mit der Zeit Aromen verliert, sollte er während der ersten Jahre nach der Lese getrunken werden. Deswegen ist der Müller-Thurgau ein willkommener Essensbegleiter zu leichten Speisen. Gerne trinkt man den Weißwein, wie die meisten anderen auch, zu Fisch. Zu verschiedenen Salaten oder Nudelgerichten mit hellen Soßen fungiert er ebenso als perfekter Essensbegleiter. In der Region Rheinhessen werden die meisten Müller-Thurgau-Reben angebaut: Die Fläche von ungefähr 4.100 Hektar entspricht einem Rebflächenanteil von 15%.

Pfalzweine – Müller-Thurgau

Die Pfalz belegt mit etwa 1.800 Hektar die dritte Position in der Größe der Fläche, Rheinhessen mit circa 4.100 Hektar und Baden mit etwa 2.400 Hektar belegen bei Müller-Thurgau-Reben die Plätze eins und zwei. Der Müller-Thurgau wird in allen Weinbaugebieten gerne kultiviert, stellt er doch keine hohen Ansprüche bezüglich des Standorts und gilt noch dazu als besonders ertragssicher. In der Liste der am häufigsten angebauten Rebsorten in der Pfalz belegt er hinter dem Riesling die zweite Position zwei.



Ratings & Reviews

0.0

No Review Found.


To Review


To Comment