Bioland Weingut Stefan Bernhart

Weinstraße 4
76857 Albersweiler.

06345-1332

[email protected]

Weingüter Bio-Weingüter

Verkäufer kontaktieren


Bioland Weingut Stefan Bernhart


Bioland Weingut Stefan Bernhart Albersweiler

Für hervorragende Pfalz Weine ist das Albersweilerer Bioland Weingut Stefan Bernhart bekannt. Die Heimat des Weinbaubetriebes ist der Anbaubereich Südliche Weinstraße – der andere Bereich des Anbaugebiets Pfalz ist die Mittelhaardt, die von Bockenheim nach Neustadt verläuft, während der Südliche von Schweigen-Rechtenbach an der elsässer Grenze bis nach Maikammer führt.

Bioland Weingut Stefan Bernhart – Weine der Pfalz

Wie fast alle Winzer und Winzerinnen der Pfalz verstehen sie sich hier auf ihr Handwerk, Erfahrung gepaart mit Fachwissen machen das Weingut unter anderem aus. Bewährte und althergebrachte Methoden mit den Errungenschaften und Erkenntnissen des zeitgemäßen Weinbaus zu ergänzen, ist Teil des Erfolges der Winzer und Winzerinnen an der Weinstraße.

Weingut Albersweiler – Weinbergslagen und Rebsorten

Die Weinberge um den Ort haben jede Menge Substanz – Latt oder Königsgarten sind die bekannten Groß- und Einzellagen. Rote Reborten wie Spätburgunder oder Dornfelder und gebietstypische weisse Arten wie Riesling, Müller-Thurgau und verschiedene Burgundersorten kommen aus dem Hause Bioland Weingut Stefan Bernhart in Albersweiler. Wie die feinen Tropfen aus diesen Lagen munden, das kann man bei einer Weinprobe im Bioland Weingut Stefan Bernhart erschmecken. Der Weinbau ist in Albersweiler wie in vielen Dörfer und Städte in der Pfalz omnipräsent. Das schöne Dorf ist Teil der Urlaubsregion Trifelsland. Wenn man die Region nur auf den Weingenuss reduziert, vergisst man dabei die mannigfaltigen Möglichkeiten zum Wandern oder Radfahren. Der Besuch eines der Weinfeste im Umkreis ist, um die Pfälzer Lebensart kennenzulernen, die beste Gelegenheit.

Weingüter Südliche Weinstraße – Weingüter Pfalz

Eins der beliebtesten Ziele für Urlaub in Deutschland: Das ist die Region Südliche Weinstraße über die letzten Jahrzehnte geworden. Es muss selbstverständlich nicht immer nur Wein sein: Dazu kommen auch die übrigen kulinarischen und gebietstypischen Genüsse. Saisonale Höhepunkte wie die Kastanienblüte im Spätjahr, die Mandelblüte im Frühjahr und die herbstliche Weinlese machen die sonnige Südliche Weinstraße einzigartig und vielseitig. Einmal im Jahr geben sich in Neustadt an der Weinstraße die Weinhoheiten die Ehre, wenn die Neuwahlen der Weinkönigin und der Weinprinzessinnen anstehen. Alles in Allem liegen über 80 Kilometer entlang der beiden Bereiche Südliche Weinstraße und Mittelhaardt zwischen Schweigen-Rechtenbach im Süden bis nach Bockenheim im Norden die jeweils den Anfang oder das Ende der Weinstraße markieren – je nachdem, wo man die Reise beginnt. Bereist man die komplette Strecke, findet man sich in einem schier unendlichen Meer aus Weinreben wieder. Prächtige Winzeranwesen, feine Weinstuben und urige Straußwirtschaften gehören allenthalben zu den hiesigen Dorf- und Stadtbildern dazu. Die Deutsche Weinstraße gehört zum Anbaugebiet Pfalz, nimmt man die Weinbaugemeinden hinzu, die nur einige Kilometer rechts und links der Weinstraße liegen, sind die Gebiete genaugenommen deckungsgleich. Insgesamt 27 rote Arten und 34 weiße Rebsorten sind im Anbaugebiet Pfalz zugelassen. Auf 25 Großlagen und 375 Einzellagen verteilen sich die knapp 25.000 Hektar Fläche in der Pfalz, dem zweitgrößten Weinanbau-Gebiet von Deutschland. Besonders fruchtbare Böden und ein vergleichsweise mildes Klima zeichnen die Region aus. Ihr könnt an der mit etwa 3.000 Weingütern schieren Zahl an Weinbau-Betrieben ablesen, wie stark der Wirtschaftszweig Pfalzwein aus der Pfalz ist. An der Südliche Weinstraße in der Pfalz liegt mit dem Albersweilerer Bioland Weingut Stefan Bernhart eines davon.