Bismarckturm Landau


Bismarckturm Landau

Der seit 1910 eingeweihte Bismarckturm Landau, wurde zu Ehren des ersten deutschen Reichskanzlers Otto Fürst von Bismarck errichtet. Der zu den 147 erhaltenen Türme gehörende Bismarckturm ist eine ganz besondere Form solcher errichteten Denkmale.

Sehenswürdigkeiten Landau

Der Bismarckturm in Landau hat einen quadratischen Grundriss von 6,1 mal 6,1 Meter und erlangt die Höhe von 12 Metern. Er ist im Jugendstil gehalten und stammte aus dem Südpfalz typischen Sandstein, dieser wurde von der damaligen erbauten Landauer Festungen entnommen. Eine Anspielung auf das Wappen der Familie Bismarck, soll die Verzierung mit Eichenlaubreliefs, Eicheln und einem sitzenden Adler im Halbrelief symbolisieren. Viele Studenten dürften den Bismarckturm kenne, liegt er ja zwischen der Universität und dem Studentenwohnheim. Doch für was stehen Sie? Diese besonderen Bismarckdenkmäler sind die sichtbarsten und dauerhaftesten Ausdrücke für den damaligen Bismarck-Kult im Kaiserreich. Die Größe sowie der Aufwand solcher Denkmäler reichten von Gedenktafeln bis hin zu ausgedehnten Anlagen mit mehreren Figurengruppen, wie das Bismarck-Nationaldenkmal in Berlin Beispielsweise. Diese Ehre hat Bismarck sich zu Lebzeiten erarbeitet. ER hat nicht umsonst den Namen „der eiserne Kanzler“ bekommen. Er legte viele Grundsteine in der Weimarer Republik, die noch bis heute auf Deutschland und Europa wirken.

Fortanlage Landau in der Pfalz

Zusehen ist der Turm am Rande der Fortanlage Landau. Die Fortanlage Landau diente um 1700 zum Schutz und zur Verstärkung der Festung Landau. Sie wurde vom berühmten Baumeister Vauban geplant und erbaut und war Schauplatz vieler kriegerischer Auseinandersetzungen in der Stadt mir ihrer wechselvollen deutsch-französischen Geschichte. Nicht nur in der Fortanlage zeigen sich heute noch Spuren der Verteidigungsanlage, über das gesamte Stadtgebiet von Landau in der Pfalz verteilt kann man sie entdecken, auch einen unterirdischen Teil. Im rückseitigen Kessel der Fortanlage wurde um das Jahr 1900 ein Vogelheim wurde. Daraus entstand der erste Tiergarten in der Pfalz, der heutige Landauer Zoo.