Bio-Weingut Platz

Kändlerweg 8
67434 Hambach.

06321-33918

[email protected]

Weingüter Bio-Weingüter

Verkäufer kontaktieren


Bio-Weingut Platz


Bio-Weingut Platz Hambach

Für hervorragende Pfalzweine ist das Hambacher Bio-Weingut Platz bekannt. Die Heimat des Weinguts ist der Anbaubereich Mittelhaardt – der andere Bereich des Weinbaugebiets Pfalz ist die Südliche Weinstraße, die von Bockenheim nach Neustadt verläuft, während der Südliche von Maikammer bis an die französische Grenze bei Schweigen-Rechtenbach führt.

Bio-Weingut Platz – Weine Pfalz

Hier weiß man ganz genau, was erfolgreichen Weinbau ausmacht: Fleiß, Erfahrung, Fachwissen und Mut zu Innovationen. Bewährte und althergebrachte Methoden mit den Erkenntnissen und Errungenschaften des zeitgemäßen Weinbaus zu vereinen, das schafft man in den Weingütern an der Weinstraße seit jeher.

Weingut Hambach – Weinbergslagen und Rebsorten

Für den Anbau und den Ausbau von Pfälzer Wein kann die Winzerfamilie aus Albersweiler auf Weinbergslagen wie Hambacher Schlossberg, Hambacher Römerbrunnen oder Sankt Martiner Baron zurückgreifen. Rote Reborten wie Dornfelder oder Spätburgunder und gebietstypische weisse Arten wie Müller-Thurgau, Riesling und verschiedene Burgundersorten kommen aus dem Hause Bio-Weingut Platz in Hambach. Dass sie diese Steilvorlagen zu nutzen wissen, davon könnt Ihr euch bei einer Weinprobe im Bio-Weingut Platz überzeugen. Wie er in vielen Dörfer und Städte der Pfalz kennzeichnend ist, spielt auch hier in Hambach der Weinbau eine große Rolle. Das schöne Dorf liegt genauer beschrieben in der Region Neustadt an der Weinstraße. Aber es gibt hier nicht nur feinen Pfalzwein, sondern für Radfahrer oder Wanderer mannigfaltige Möglichkeiten, die Gegend zu erkunden. Der Besuch eines Weinfestes im Umkreis ist, um die Pfälzer Lebensart kennenzulernen, die beste Gelegenheit.

Weingüter Mittelhaardt – Weingüter Pfalz

Die Mittelhaardt ist in den letzten Jahrzehnten zu einem sehr beliebten Ziel für einen Deutschland-Urlaub geworden. Über das alles bestimmende Thema Wein hinaus kommen hier auch die festen gebietstypischen und kulinarischen Genüsse nicht zu kurz. Langeweile kommt in diesem Landstrich nicht auf: Saisonale Höhepunkte wie die Mandelblüte im Frühjahr, die herbstliche Weinlese und die Kastanienblüte im Spätjahr ziehen Jahr für Jahr tausende Besucher an. In jedem Jahr wählen die Pfälzer ihre Weinköniginnen, die die Weine aus der Pfalz repräsentieren – auch das zeigt wie bedeutend das flüssige Gold hier ist. Abhängig davon, in welche Himmelsrichtung man denkt, startet oder endet die Weinstraße in Schweigen-Rechtenbach im Süden und in Bockenheim im Norden – dazwischen liegen etwa 85 Kilometer entlang der beiden Anbaubereiche Mittelhaardt und Südliche Weinstraße. Befährt man die ganze Strecke, wird man sich in einem schier unendlichen Meer aus Weinreben wiederfinden. In den Städten und Dörfern zeigen sich prächtige Winzeranwesen, feine Weinstuben und rustikale Straußwirtschaften entlang der Straßen und Gassen. Spricht man vom Anbaugebiet Pfalz, meint man genaugenommen eigentlich die Deutsche Weinstraße, denn auf ihr- und einige Kilometer westlich oder östlich liegen sie alle, die Weinbaugemeinden der Pfalz. Die Pfalz ist das zweitgrößte Weinanbaugebiet Deutschlands, die knapp 25.000 Hektar bepflanzter Fläche verteilen sich auf 75 Einzellagen und 25 Großlagen. Unter den insgesamt 61 zugelassenen Rebsorten sind im Anbaugebiet Pfalz 34 weiße Arten und 27 rote Sorten. Das milde Klima und die fruchtbaren Böden in diesem Landstrich sind schon fast sprichwörtlich. Wie gewichtig der Wirtschaftszweig Pfalzwein ist, könnt Ihr an der mit etwa 3.000 Weingütern schieren Masse an Weinbau-Betrieben ablesen. Das Bio-Weingut Platz in Hambach an der Mittelhaardt Weinstraße in der Pfalz ist eines davon.